Kann man Edelstahl hartlöten?

Ja, man kann Edelstahl hartlöten. Man braucht dazu Silberlot mit einem Silberanteil von 35 bis 56%. In der Lebensmittelindustrie dürfen nur cadmiumfreie Silberlote verwendet werden. Zusätzlich braucht man ein passendes Flussmittel.

 

Tipps zum Hartlöten:

- Säubern Sie die zu lötende Stelle gründlich und rauhen Sie die Lötflächen auf (z.B. mit Schleifpapier).

- Der Lötspalt sollte nicht zu groß sein, etwa 0,1 mm sind optimal.

- Achten Sie auf eine ausreichende Überlappung der Flächen.

- Arbeiten Sie mit weicher Flamme.

- Vermeiden Sie punktförmige Erhitzung bzw. Überhitzung.

- Durch das Löten können Anlauffarben entstehen. Nach dem Abkühlen der Lötverbindung reinigen Sie die Lötstelle mit einer Bürste. Führt dies zu keinem passendem Ergebnis, können Sie die Verbindung auch beizen.